Sie sind hier: Aktuelles » 

Sozialdienstdamen des DRK Winsen (Aller)e.V.

bei Internationalen Jugendbegegnung des Jugendrotkreuzes im DRK Kreisverband Celle

Internationalen Jugendbegegnung

Spaß haben, Freunde kennenlernen, tolle Aktionen miterleben, Austausch mit den Jugendlichen aus den Teilnehmerländern, Lettland, Ukraine und Weißrussland. Seit 2003 findet unter diesem Motto jährlich im Wechsel im Landkreis Celle und den Partnerländern ein Jugendcamp statt; in diesem Jahr in Eschede.

Das Thema in diesem Jahr lautete: Landesgrenzen trennen, aber das Rote Kreuz hält zusammen. Und um dieses Thema vollständig umzusetzen, wurde im Camp ausschließlich englisch gesprochen, um niemanden auszugrenzen!

Die vielen Workshops und andere Aktivitäten machen natürlich hungrig und deshalb stellten sich aus den verschiedenen Ortsvereinen Aktive zur Verfügung, um für die Verpflegung zu sorgen. Englisch war bei uns nicht Voraussetzung, denn Sprachbarrieren bauen sich beim Essen wenig auf, Ketchup ist international und „Danke“ und „Bitte“ konnten die gut gelaunten jungen Leute auch auf Deutsch.

Für den DRK Ortsverein Winsen fuhren 7 Damen unseres Sozialdienstes nach Eschede, um für einen Tag die Küchenarbeit zu übernehmen, das hieß Abfahrt um 6 Uhr früh und Rückkehr um 21 Uhr. Es war zwar ein langer Tag, aber durch den Spaß, den wir als gut eingespieltes Team bei der Arbeit und zwischendurch hatten (Stichwort Rommé in der Pause am Nachmittag!), war er unterhaltsam und hat sich gelohnt.

Text und Bild Monika Meyer 1. Vorsitzende DRK Ortsverein Winsen (Aller) e.V.                           

16. August 2019 15:07 Uhr. Alter: 36 Tage